Hochwertige Stoffe für Ihr elegantes Dirndl.

Dirndl 2015 – alles für die Wiesn-Zeit

Dirndl 2015 – alles für die Wiesn-Zeit

Die Wies’n- und Festl-Saison hat begonnen. Wir führen immer modische Stoffe für Dirndl aus Baumwolle oder feiner Seide, auch für festliche Dirndl. Verwandeln Sie Ihr Dirndl – einfach mit einer neuen Schürze. Wir beraten Sie gerne beim Stoffmix und Design – für’s komplette Dirndl oder die neue Schürze. Bei uns finden Sie mehr als schöne, modische Stoffe für die Tracht: Seiden – Walk – Jacquards – Leinen – Cotton.

Historisches zum Dirndl und Trachten

Wussten Sie, dass im 19. Jahrhundert die heute traditionelle Lederhose und das Dirndl als Freizeitkleidung der Aristokratie diente und sich die Trachten, so wie wir sie heute kennen erst im 20. Jahrhundert zum internationalen Exportartikel der alpenländischer Tradition sich etabliert.

Die ersten Arbeitstrachten wurden zu Ende des 15. Jahrhunderts vom Bauernstand in Österreich getragen. Dabei verlangten auch die Landesfürsten von den Schneidern von Trachten, dass sich diese leicht unterscheiden ließen, um die einzelnen Stände schnell erkennen zu können. Auch entwickelte sich erst im 18. Jahrhundert das enge Schnürmieder für die Frauen und im Fürstenbistum Salzburg wurde sogar der Bevölkerung verboten für Trachten die Farbe Blau und Rot zu verwenden.

Die Kombination von Mieder und weiten Kleidern wurden von den Frauen – besonders der Aristokratenfamilien – geschätzt, da sich das Dirndl in dieser Zeit als Urlaubs- und Wanderkleidung durchsetzte.

Diandlgwand

CC BY-SA 3.0 Florian Schott – Eigenes Photo, mit freundlicher Genehmigung aller abgebildeten Personen

In Salzburg erlebte das Dirndl in den 1920er Jahren des vorherigen Jahrhunderts einen regelrechten Dirndlboom, da sich nicht nur die Einheimischen, sondern auch viele berühmte Persönlichkeiten und Gäste bei den Salzburger Festspielen in Tracht zeigten.

Nach Kriegsende in den 1950er Jahren waren es insbesondere die unterschiedlichen Trachtenvereine, welche die Trachtenkultur zu neuem Leben erweckten. Heute ist die Tracht zu einem umsatzsstarken Industriezweig der Modebranche avanciert und viele Frauen nähen sich ihre Dirndl wieder selbst.